Eine Polizistin untersucht ein Fenster in der Sparkassenfiliale in Bruchmühlen. - © Florian Weyand
Eine Polizistin untersucht ein Fenster in der Sparkassenfiliale in Bruchmühlen. | © Florian Weyand
NW Plus Logo Rödinghausen/Bünde

Ist die Beute der Geldautomaten-Gangster wertlos?

Möglicherweise haben sich die Täter von Bruchmühlen zu früh über das Diebesgut gefreut. Weil die Zahl der Sprengungen zunimmt, rüsten immer mehr Banken die Geldautomaten mit Sicherheitssystemen aus.

Florian Weyand

Rödinghausen/Bünde. Vor 16 Jahren wurde in Deutschland erstmals ein Geldautomat mit Gas gesprengt. Seitdem schnellt die Zahl der kriminellen Nachahmer Jahr für Jahr in die Höhe. Zuletzt wurde eine Sparkassen-Filiale in Rödinghausen-Bruchmühlen das Ziel der Geldautomaten-Gangster. Wenige Wochen zuvor hatten unbekannte Täter auch in einer Postbank in Bünde zugeschlagen. Bei der Tat vom Dienstag konnten die Täter mit Beute flüchten. Wie hoch diese ist, dazu wollen sich Sparkasse und Polizei weiterhin nicht äußern. Möglicherweise spielt die Höhe aber auch keine Rolle...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!