0
So sah ein selbst gebastelter Volleyball-Platz vor 30 Jahren aus. - © Nicolas Bröggelwirth
So sah ein selbst gebastelter Volleyball-Platz vor 30 Jahren aus. | © Nicolas Bröggelwirth

Bünde Die heimlichen Sportplätze in und um Bünde

Erinnerungen an altes Else-Wasser (14): Ob bei jung oder alt, ob im Verein oder einfach aus Spaß in der Freizeit – Sport steht und stand bei den Bündern auch abseits des Fernsehers schon immer hoch im Kurs.

Nicolas Bröggelwirth
05.07.2021 | Stand 05.07.2021, 14:48 Uhr

Bünde. Unsere Elsestadt ist und war stets untrennbar mit dem Sport verbunden. Der muss, trotz der vielen Vereine, aber nicht einmal immer in solchen organisiert sein. Den Platz hinter den Fahrradständern am Marktgymnasium, direkt an der Philippstraße, nannten wir den „kleinen Schulhof". Bei schönem Wetter trafen wir uns hier nachmittags zum Volleyballspiel. Plätze wie am Autohof oder im Freibad gab es noch nicht, und hier standen immerhin zwei Stangen im Rasen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG