Könnten vielleicht hängen bleiben: Die Schilder im Rathaus, die auf das Büro des Technischen Beigeordneten hinweisen. - © GERALD DUNKEL
Könnten vielleicht hängen bleiben: Die Schilder im Rathaus, die auf das Büro des Technischen Beigeordneten hinweisen. | © GERALD DUNKEL
NW Plus Logo Bünde

SPD beantragt Wiedereinführung eines Technischen Beigeordneten

Im März dürfte die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses in Bünde spannend werden, wenn dieser Tagesordnungspunkt an die Reihe kommt. Der frühere Amtsinhaber ist gerade mal zwei Monate weg.

Gerald Dunkel

Bünde. In vielen Bereichen der Stadtverwaltung ging in den vergangenen zwölf Monaten die Erfahrung von so manchem altgedienten Beamten und Mitarbeiter verloren. Altgedient war der Technische Beigeordnete Andreas Siepenkothen zwar nicht, dennoch hinterlässt er eine Lücke in den für Bünde so wichtigen Bereichen der Stadtplanung und des Bauens. Bereits nach der Kommunalwahl vor fast einem halben Jahr deutete sich an, dass die Stelle des Technischen Beigeordneten, die zum Jahresende abgeschafft worden war, wieder neu in den Stellenplan aufgenommen werden könnte...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG