Hebamme Erika Bänsch hört mit dem klassischen Horchrohr der Hebammen den Bauch der schwangeren Figur ab. - © Anne Neul
Hebamme Erika Bänsch hört mit dem klassischen Horchrohr der Hebammen den Bauch der schwangeren Figur ab. | © Anne Neul
NW Plus Logo Bünde

Hebamme gibt auf: "Corona hat mir den Rest gegeben"

Nach 30 Jahren im Beruf wechselt Erika Bänsch den Job und arbeitet nur noch nebenberuflich als Hebamme. Die Arbeit als selbstständige Geburtshelferin bringt nicht genug ein, sagt sie.

Anne Neul

Bünde. Die Corona-Pandemie ist für Erika Bänsch (56) der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Sie war schon lange überarbeitet. Dann kam Corona mit all den Vorgaben und Erschwernissen für ihre Arbeit. Da traf sie eine Entscheidung. 23 Jahre lang half Erika Bänsch im Lukas-Krankenhaus Babys auf die Welt. Bis die Krankenhaus-Leitung im Januar 2015 den Kreißsaal schloss. Erika Bänsch wagte den Sprung in die Selbstständigkeit. Im März 2015 eröffnete sie ihre ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG