Im Adler werden Speisen zum Mitnehmen angeboten.  - © Gregor Winkler
Im Adler werden Speisen zum Mitnehmen angeboten.  | © Gregor Winkler
NW Plus Logo Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen

So kämpfen sich Gastronomen durch den Lockdown

Die Wirte hatten bis zuletzt darauf gehofft, im Dezember wieder öffnen zu dürfen. Ob sie womöglich wenigstens auf ein Weihnachtsgeschäft hoffen können, ist noch unklar. Ein Zwischenfazit mit vorsichtigem Ausblick.

Niklas Krämer
Gerald Dunkel

Bünde/Kirchlengern. Die Restaurantbesitzer schauen derzeit auf die Schlagzeilen zu den Beschlüssen der Politik. „Die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt", sagte einer im Gespräch mit nw.de. Aber gibt es noch Hoffnung auf eine Öffnung wenigstens an den Weihnachtsfeiertagen? Ja, die Hoffnung besteht tatsächlich, aber längst nicht bei allen. Gastronomen in Großstädten sagen zum Teil sogar, dass die Kosten für eine kurzzeitige Öffnung größer wären, als das Restaurant geschlossen zu lassen. Im Bünder Land scheint es die komplette Bandbreite an Stimmungen zu geben...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!