0
Während der Corona-Pandemie ist Hygiene besonders wichtig. In Flüchtlingscamps ist das aber schwierig. Das Archivfoto zeigt einen Mitarbeiter der Non-Governmental Organisation (NGO) „Seafish Foundation“, der den Kindern zeigt, wie man sich richtig die Hände wäscht. - © Hammer Forum
Während der Corona-Pandemie ist Hygiene besonders wichtig. In Flüchtlingscamps ist das aber schwierig. Das Archivfoto zeigt einen Mitarbeiter der Non-Governmental Organisation (NGO) „Seafish Foundation“, der den Kindern zeigt, wie man sich richtig die Hände wäscht. | © Hammer Forum

Bünde Bünde soll „sicherer Hafen“ werden

Immer mehr Städte sprechen sich dafür aus, Geflüchtete bei sich aufzunehmen, insbesondere Kinder. Eine Initiative fordert, dass die Stadt Bünde sich anschließt.

16.11.2020 | Stand 16.11.2020, 19:35 Uhr

Bünde. Mit einem Schreiben hat sich das Bündnis „Bünde solidarisch" an Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger gewandt. Die Verfasser fordern, dass sich die Stadt der Initiative „Sichere Häfen" anschließt. Die Gruppen des Bündnisses haben sich einstimmig für einen solchen Antrag ausgesprochen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG