Die ersten Lehrer waren Anfang der Woche beim Impfen und sind jetzt krankgeschrieben. - © Symbolfoto/picture alliance
Die ersten Lehrer waren Anfang der Woche beim Impfen und sind jetzt krankgeschrieben. | © Symbolfoto/picture alliance

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Heftige Impfreaktion: Nach dem Piks liegt Lehrerkollegium flach

Viele Lehrerinnen einer Grundschule haben sich kürzlich gegen das Coronavirus impfen lassen - und zeigen im Anschluss starke Reaktionen. Etliche von ihnen sind jetzt krankgeschrieben.

Anja Hanneforth

Werther. Jens Gadow hat eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute zuerst: „Wir haben vom Impfzentrum in Gütersloh Termine zugeteilt bekommen", sagt der Schulleiter der Grundschule Werther-Langenheide, "die Kolleginnen können also endlich zum Impfen fahren." Nun die schlechte: „Die Ersten von ihnen waren gleich Anfang der Woche dort. Und sind nun krank geschrieben, weil sie starke Impfreaktionen zeigen." Ein Problem deshalb, da der Schulleiter nun zusehen muss, wie er die Vertretungen regelt. Dabei ging die Schule gerade erst wieder richtig los...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren