In diesem Zustand fand Robil Önaktug am Morgen des ersten Weihnachtstages eines der beiden Steinhagener Testzelte am Markant-Markt vor. - © Robil Önaktug
In diesem Zustand fand Robil Önaktug am Morgen des ersten Weihnachtstages eines der beiden Steinhagener Testzelte am Markant-Markt vor. | © Robil Önaktug
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Corona-Testzelt im Kreis Gütersloh zerstört: Betreiber vermutet Vandalismus

Eines von zwei Testzelten am Markant-Markt in Steinhagen ist am 1. Weihnachtsfeiertag zerstört worden. Der Betreiber verzichtet auf eine Anzeige und das hat einen triftigen Grund.

Sonja Faulhaber

Steinhagen. So hatte sich Robil Önaktug den Morgen des ersten Weihnachtstages nicht vorgestellt. Als er um 7.30 Uhr aufstand, erwarteten ihn die schlechten Nachrichten bereits auf dem Handy: Eines des beiden Zelte für Corona-Teste am Markant-Markt in Steinhagen sei zerstört. Robil Önaktug fuhr sofort zum Ort des Geschehens und erschrak, als er das acht mal vier Meter große Zelt zerstört hinter der Hecke zur Bahnhofstraße sah. Auch ein Heizstrahler, die Kabinenwände und Tische sowie Kleinkram lagen umgeworfen herum. Vandalismus oder zu starker Wind? Lesen Sie auch: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG