0
Im Dezember hatte die Gemeinde einen Sicherheitsdienst engagiert. - © Frank Jasper
Im Dezember hatte die Gemeinde einen Sicherheitsdienst engagiert. | © Frank Jasper

Steinhagen Asylbewerber bedroht Rathaus-Mitarbeiter - jetzt ist er untergetaucht

Mehrfach ist der abgelehnte Asylbewerber bereits als aggressiv aufgefallen - seine Identität ist weiterhin unklar

Sonja Faulhaber
17.01.2019 | Stand 17.01.2019, 11:39 Uhr

Steinhagen. Ein in Steinhagen bereits mehrfach als aggressiv aufgefallener Asylbewerber hält sich laut Aussage von Jan Focken, Pressesprecher des Kreises Gütersloh, zurzeit nicht mehr in der Gemeinde auf. Er sei untergetaucht, erklärte er. Der in Deutschland nur geduldete Mann hat seit Ende vergangenen Jahres für Ärger in der Gemeinde gesorgt. Der 26-Jährige war aggressiv geworden gegenüber Rathausmitarbeitern und in mehreren Situationen auch gegenüber Bürgern auf der Straße. Im Rathaus wurde sogar ein Sicherheitsdienst engagiert, um Übergriffe zu verhindern.

realisiert durch evolver group