Werner Scheips (60) im heimischen Garten. Dort können seine Kinder neben einer Rutsche andere Spielgeräte nutzen. - © Karin Prignitz
Werner Scheips (60) im heimischen Garten. Dort können seine Kinder neben einer Rutsche andere Spielgeräte nutzen. | © Karin Prignitz

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Wie man auch spätes Familienglück genießen kann

Kinder unserer Stadt: Werner Scheips hat lange bei der Kolpingfamilie St. Ursula als Vorsitzender Verantwortung übernommen. Und er war ein Weltenbummler.

Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock. Jasmin (3) verlangt nach Milch, Julian (2) schlüpft in die Rolle eines pikenden Krebses. Die beiden aufgeweckten Lockenköpfe sind die Kinder von Werner Scheips. „Was kann einem Schöneres passieren“, fragt der 60-Jährige. Im November 2017 hat er geheiratet. „Mein spätes Glück“, sagt Scheips. Die beiden Kinder „haben das Familienglück vollendet“. Kinder um sich zu haben, das ist für ihn nicht neu. „Bei Kolping hatte ich in den vergangenen Jahrzehnten mit Kindern aller Altersphasen zu tun...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren