0
Mit der schönen Natur direkt vor der Haustür kann die Stadt punkten. Die Neue Westfälische lädt ihre Leserinnen und Leser ein, an der Serie „Naturschätze in SHS“ mitzuwirken. Ein Naturschatz wird im Bild gezeigt, und in der Woche darauf wird das Rätsel gelöst. Das Foto ist so aufgenommen, dass der Standort nicht unmittelbar zu erkennen ist. Das wird mal schwieriger sein, mal einfacher. Naturparkführer Otmar Lüke wird Interessantes und Anekdoten beisteuern. Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, dürfen gern Ihre Erfahrungen beisteuern. Kennen Sie den Ort? Was verbinden Sie mit ihm? Schreiben Sie uns an shs@nw.de. - © Otmar Lüke
Mit der schönen Natur direkt vor der Haustür kann die Stadt punkten. Die Neue Westfälische lädt ihre Leserinnen und Leser ein, an der Serie „Naturschätze in SHS“ mitzuwirken. Ein Naturschatz wird im Bild gezeigt, und in der Woche darauf wird das Rätsel gelöst. Das Foto ist so aufgenommen, dass der Standort nicht unmittelbar zu erkennen ist. Das wird mal schwieriger sein, mal einfacher. Naturparkführer Otmar Lüke wird Interessantes und Anekdoten beisteuern. Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, dürfen gern Ihre Erfahrungen beisteuern. Kennen Sie den Ort? Was verbinden Sie mit ihm? Schreiben Sie uns an shs@nw.de. | © Otmar Lüke

Schloß Holte-Sukenbrock Das Kleinod vor der Haustür

Naturschätze in SHS (4): Naturparkführer Otmar Lüke empfiehlt den Besuch der Kipshagener Teichen, bittet aber auch um Rücksichtnahme.

02.08.2020 | Stand 31.07.2020, 18:38 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Das Naturschutzgebiet „Kipshagener Teiche“ war des Rätsels Lösung vor einer Woche. Naturparkführer Otmar Lüke weiß viel über diesen Naturschatz in SHS.

realisiert durch evolver group