Alternative Wohnformen auf engstem Raum erfreuen sich in Zeiten knapper Wohnraum- und Grundstücksressourcen wachsender Beliebtheit. - © Birgit Vredenburg
Alternative Wohnformen auf engstem Raum erfreuen sich in Zeiten knapper Wohnraum- und Grundstücksressourcen wachsender Beliebtheit. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Rietberg Ansturm auf neue Tiny-House-Siedlung im Kreis Gütersloh

In Rietberg gibt's grünes Licht für eine Tiny-House-Siedlung. Schon nach Veröffentlichung der Pläne standen die Telefone in Rathaus nicht mehr still.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Bad, Küche, Wohn- und Schlafbereich: Platzsparende Immobilien erfreuen sich in Zeiten knapper Wohnraum- und Grundstücksressourcen wachsender Beliebtheit. Ausgestattet mit Photovoltaik, Wassertank und Abwasserbehälter können die winzigen Eigenheime autark genutzt werden. Die Stadt Rietberg plant jetzt eine nachhaltige Wohnsiedlung für mobile Tiny-Houses sowie Mikro- und Mini-Häuser. Ein Grundstück hierfür ist auch schon gefunden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema