Die Häuschen für den Christkindlmarkt stehen bereits auf dem Wiedenbrücker Marktplatz, auch der große Tannenbaum und die Weihnachtspyramide. Am Montag soll der Weihnachtsmarkt beginnen. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Die Häuschen für den Christkindlmarkt stehen bereits auf dem Wiedenbrücker Marktplatz, auch der große Tannenbaum und die Weihnachtspyramide. Am Montag soll der Weihnachtsmarkt beginnen. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Stehen die Weihnachtsmärkte in Rheda-Wiedenbrück auf der Kippe?

Christkindlmarkt und Adventskrämchen sollen in Rheda-Wiedenbrück veranstaltet werden, so die Gewerbetreibenden. Doch liegt die Entscheidung nicht alleine bei ihnen. Erste Verschärfungen zeichnen sich ab.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Rundum werden vor allem die kleineren Weihnachtsmärkte abgesagt. Auf dem Marktplatz in Wiedenbrück steht die Weihnachtspyramide und die Hütten gruppieren sich um die große Tanne. Die Betreiber sind dabei, die Buden einzurichten. Denn der Christkindlmarkt soll am Montag, 22. November, starten. Dabei müssen Ungeimpfte ab kommender Woche mit empfindlichen Einschränkungen in NRW rechnen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema