Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen Covid-19. Auch das Betriebsarzt-Team bei Tönnies steht bereit, um die Mitarbeitenden am Stammsitz zu immunisieren. - © Symbolfoto/picture alliance
Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen Covid-19. Auch das Betriebsarzt-Team bei Tönnies steht bereit, um die Mitarbeitenden am Stammsitz zu immunisieren. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Tönnies will auch impfen - nächstes Impfzentrum im Kreis Gütersloh?

Das Rheda-Wiedenbrücker Unternehmen hat die Infrastruktur geschaffen, um loslegen zu können, sobald es Impfstoffe für Betriebsärzte gibt. Einer Öffnung sei auch für die Bevölkerung denkbar.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Sofort könnte das Tönnies-Unternehmen Mitarbeitende am Stammsitz impfen, so es Vakzine erhält. 500.000 Dosen stellt das Bundesgesundheitsministerium ab 7. Juni in Aussicht, um auch Betriebsärzte in die Impfkampagne einzubeziehen. "Sind wird an der Reihe, wollen wie mit unserem Team des Betriebsarzt-Zentrums direkt an mehreren Impfstraßen starten", sagt Tönnies-Sprecher Fabian Reinkemeiner. Wie viele Impfstraßen es sein werden, ist offen. Detailfragen würden beantwortet, wenn klar ist, wie viele Vakzine das Fleischwerk erhält. Geimpft werden soll im Verwaltungsgebäude...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema