0
Förster Felix Rosinski (l.) und Peter Rapp vom Grünflächenamt. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Förster Felix Rosinski (l.) und Peter Rapp vom Grünflächenamt. | © Marion Pokorra-Brockschmidt
Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück pflanzt neue Bäume in Stadtholz

33 zumeist heimische Bäume wurden am modernisierten Waldlehrpfad im Rheda-Wiedenbrücker Stadtholz gepflanzt. 15 weitere folgen. Sie sollen resistent gegen den Klimawandel sein.

Marion Pokorra-Brockschmidt
23.01.2021 | Stand 23.01.2021, 16:41 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Raus in die Natur - das ist für viele derzeit die Devise. Im Stadtholz können die Menschen nicht nur spazieren gehen oder auf dem Ende 2018 erneuerten, 2,9 Kilometer langen Trimm-Dich-Pfad trainieren. Bei dem Angebot "umsonst und draußen" erfahren sie auch etwas über Pflanzen und Tierehren auf dem modernisierten Waldlehrpfad.

Mehr zum Thema