NW News

Jetzt installieren

Mit Flatterband ist der Bereich um die Commerzbank-Filiale gesperrt. Dort ermittelt die Spurensicherung. - © Andreas Eickhoff
Mit Flatterband ist der Bereich um die Commerzbank-Filiale gesperrt. Dort ermittelt die Spurensicherung. | © Andreas Eickhoff
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Vorfall in Rheda-Wiedenbrück: "Automatensprengungen sind neue Form des Bankraubs"

Unbekannte versuchen am frühen Mittwoch, einen Geldautomaten in der Commerzbank-Filiale in Rheda-Wiedenbrück zu sprengen. Andere Geldinstitute haben auf die Zunahme dieser Untaten bereits reagiert.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Laute Geräusche hörten Anwohner des Klingelbrinks am Mittwoch um 4.10 Uhr aus der Commerzbank-Filiale. Parallel löste eine Alarmanlage aus. Die Zeugen informierten die Polizei. "Es war wichtig, dass sie sich nicht einfach umgedreht und weitergeschlafen haben", sagt Polizeisprecherin Katharina Felsch. Ihre Kollegen fanden an einem Geldauszahlungsautomaten im Vorraum der Bank Vorbereitungen für dessen Sprengung. "Zu einer Tatausführung kam es nicht." Die Zeugen sahen zwei Männer aus der Bank kommen und Richtung Neupförtner Wall flüchten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema