0
Ende offen: Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf verbotenen Insiderhandel mit Gerry-Weber-Aktien ziehen sich in die Länge. - © Oliver Krato
Ende offen: Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf verbotenen Insiderhandel mit Gerry-Weber-Aktien ziehen sich in die Länge. | © Oliver Krato

Halle Gerry-Weber-Aktien: Ermittlungen wegen Insiderhandels dauern an

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat weiterhin vier Beschuldigte im Visier.

Nicole Donath
18.02.2020 | Stand 18.02.2020, 10:19 Uhr

Halle/Braunschweig. Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf verbotenen Insiderhandel mit Gerry-Weber-Aktien ziehen sich weiter. Das bestätigte jetzt die Erste Staatsanwältin Julia Meyer. „Wann mit einem Abschluss zu rechnen ist, kann ich noch nicht einschätzen. Es wird aber noch einige Monate dauern.“

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group