An der zweiten Unfallstelle auf der A2 in Gütersloh war der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen sowie einem Notarzt aus Gütersloh und dem Rettungshubschrauber Christoph 13 im Einsatz. - © picture alliance / Friso Gentsch/dpa
An der zweiten Unfallstelle auf der A2 in Gütersloh war der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen sowie einem Notarzt aus Gütersloh und dem Rettungshubschrauber Christoph 13 im Einsatz. | © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

NW Plus Logo Gütersloh Heftige Unfälle auf A2 in Gütersloh: Fahrer in Wrack eingeschlossen

Mehrere Personen werden bei den Unfällen am Montagabend auf der A2 in Gütersloh verletzt - zwei schweben in Lebensgefahr. Auch ein Rettungshubschrauber muss landen. Die Autobahn ist für mehrere Stunden voll gesperrt.

Thorsten Heß

Gütersloh. Eine heftige Unfallserie auf der A2 forderte am Montagabend mehrere Verletzte. Zunächst ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn in Fahrtrichtung Hannover in Höhe der Rastanlage Gütersloh. Hier war ein Audi SQ8 SUV mit hohem Tempo bei regennasser Fahrbahn in ein Baustellenabsicherungsanhänger gefahren. Die beiden Männer, die in dem Audi saßen, wurden dabei leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema