Die Feuerwehr musste in Gütersloh am Abend gleich mehrfach auszurücken. Fast zeitgleich gingen mehrere Notrufe ein. - © Thorsten Heß
Die Feuerwehr musste in Gütersloh am Abend gleich mehrfach auszurücken. Fast zeitgleich gingen mehrere Notrufe ein. | © Thorsten Heß

NW Plus Logo Gütersloh Feuwehr plötzlich im Dauer-Einsatz: Drei zeitgleiche Notrufe in Gütersloh

In einem ICE entwickelt sich plötzlich Rauch, in einem Keller brennt es und in einer Wohnung springt ein Rauchmelder an – und das alles fast zeitgleich.

Thorsten Heß

Gütersloh. Drei gleichzeitige Einsätze am Montagabend sorgten für reichlich Arbeit für die Männer und Frauen der Feuerwehr Gütersloh. Zunächst wurde ein ausgelöster Heimrauchmelder an der Kurfürstenstraße gemeldet, zu dem die Kräfte der Berufsfeuerwehr um 19.40 Uhr ausrückten. Nur neun Minuten später ging per Notruf eine Rauchentwicklung in einem Keller im Efeuweg ein.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema