Hatte Bertelsmann schon mal 145.000 Beschäftigte? „Nein, das ist auch eine neue Zahl, das ist ein Rekord“, kommentiert Thomas Rabe. - © picture alliance/dpa
Hatte Bertelsmann schon mal 145.000 Beschäftigte? „Nein, das ist auch eine neue Zahl, das ist ein Rekord“, kommentiert Thomas Rabe. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Gütersloh Die Job-Maschine Bertelsmann: Unternehmen sucht neue Mitarbeiter

Der Medienkonzern investiert weiter in den Standort Gütersloh. Weil die Vinyl-Schallplattenproduktion boomt, gibt's bei Sonopress bald wieder LPs.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Gute Laune im Hause Mohn. Es ist das beste Geschäftsjahr in der Geschichte des Bertelsmann-Konzerns. Der Umsatz wuchs um 11,4 Prozent auf 18,7 Milliarden Euro. Alle Bereiche, mit Ausnahme de s rückläufigen Druckgeschäfts, verzeichneten nach Angaben des Konzerns deutliches Wachstum, auch gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019. Die Pandemie bescherte dem Gütersloher Unternehmen demnach zwar eine Menge Problemstellungen, aber keinen Cent Verlust. Im Gegenteil. Nun aber steht der Weltkonzern vor einer neuen Herausforderung.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema