Laut Prognosen wird sich Gütersloh in den nächsten Jahren weiter verschulden, schildert Bürgermeister Norbert Morkes. - © Jens Dünhölter
Laut Prognosen wird sich Gütersloh in den nächsten Jahren weiter verschulden, schildert Bürgermeister Norbert Morkes. | © Jens Dünhölter

NW Plus Logo Gütersloh Bürgermeister Morkes warnt: "Stadt ist dabei, über ihre Verhältnisse zu leben"

Nobert Morkes und Kämmerin Christine Lang bringen einen Haushaltsentwurf ein, den sie nur mit einem enormen Anstieg des Schuldenbergs ausgleichen können. Die Steuern werden jetzt erhöht.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Auf die Gütersloher Grundstücksbesitzer kommen höhere Steuern zu. Wie Bürgermeister Norbert Morkes und Kämmerin Christine Lang bereits im Januar ankündigten, beabsichtigt die Stadt, 2022 die Grundsteuern A und B anzuheben. Viele Eigentümer müssen sich auf Aufschläge von mehr als 100 Euro gefasst machen. Auch die Gewerbesteuer soll anziehen, wenn auch nur leicht.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema