Der Ansturm auf Wandladestationen für E-Autos ist wegen zahlreicher Förderungen enorm. - © Symbolfoto/ picture alliance
Der Ansturm auf Wandladestationen für E-Autos ist wegen zahlreicher Förderungen enorm. | © Symbolfoto/ picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Viele Gütersloher kaufen E-Ladestationen, obwohl sie gar kein E-Auto besitzen

Diverse Förderungen lassen die E-Mobilität in Gütersloh boomen. So ist der Ansturm auf Wallboxen so groß, dass es bereits Lieferengpässe gibt. Was Verbraucher hinsichtlich der Förderungen wissen sollten.

Christian Geisler

Gütersloh. Private Ladestationen für E-Autos werden vom Bund bezuschusst. So gibt es unter anderem von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bis zu 900 Euro für den Kauf sowie für die Installation von Lade­stationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden. Das hat in Gütersloh zu einem regelrechten Ansturm auf Wandladestationen für E-Autos, auch Wallboxen genannt, geführt. "Viele Verbraucher denken, sie müssten jetzt handeln, weil sie Geld dafür bekommen. Aus diesem Grund übersteigt die Nachfrage die Verfügbarkeit um ein Vielfaches...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG