Abriss-Unternehmer Thomas Hagedorn mit seiner Frau Barbara. - © Patrick Menzel
Abriss-Unternehmer Thomas Hagedorn mit seiner Frau Barbara. | © Patrick Menzel
NW Plus Logo Gütersloh/Bielefeld

Kritik an geplanter neuer Pferde-Ranch von Familie Hagedorn

Der Bund für Umwelt und Naturschutz fordert von der Bezirksregierung eine Überprüfung des Bauvorhabens von Unternehmergattin Barbara Hagedorn auf einem Grundstück hinter Isselhorst.

Gütersloh/Bielefeld. Nach erster Stellungnahme von Seiten der Stadt Bielefeld bekräftigt der Umweltverband „BUND" seine Kritik an der Baugenehmigung für eine Reitsportanlage an einem Hof in Bielefeld-Holtkamp. Der BUND hat deshalb die Bezirksregierung als Aufsichtsbehörde eingeschaltet und um Überprüfung gebeten. Antragsteller und Betreiber der Anlage ist der „SL Riding Club Gütersloh", vertreten durch Barbara Hagedorn. Da die künftige Anlage von einem Reitclub betrieben wird, sei sie aus Sicht des BUND eindeutig kein landwirtschaftlicher Betrieb...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema