Nicht immer werden die E-Scooter ordentlich abgestellt. Das soll sich bald weiter verbessern. - © Jens Reichenbach
Nicht immer werden die E-Scooter ordentlich abgestellt. Das soll sich bald weiter verbessern. | © Jens Reichenbach

NW Plus Logo Gütersloh Anbieter Tier will Auto-Parkplätze in Gütersloh für E-Scooter nutzen

Öffentliche Parkplätze könnten bald für E-Scooter reserviert sein. Wer den Akku selber tauscht, soll dafür Freiminuten erhalten. Weitere Anbieter drängen indes auf den Gütersloher Markt.

Irja Most

Gütersloh. Inzwischen sind sie fester Bestandteil im Gütersloher Stadtbild: die türkisfarbenen Roller, die die Nutzer mühelos dank Elektromobilität von A nach B chauffieren. Rund 115.000 Fahrten haben die 200 E-Scooter des Anbieters Tier bereits auf den Rädern. Das Berliner Unternehmen sei „sehr zufrieden mit den bisherigen Entwicklungen seit dem Start in Gütersloh am 21. Oktober 2019", erklärt Pressesprecher Florian Anders auf NW-Nachfrage. Der Betreiber Tier erneuert derzeit seine E-Scooter-Flotte in Gütersloh und hat weitere Pläne für die Dalkestadt. Denn altbekannt ist das Problem, dass die Scooter gerne auch mal wahllos abgestellt im Weg rumstehen oder schlimmstenfalls liegen. Das soll sich künftig ändern.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema