Seit exakt 25 Jahren arbeitet Frank Ziegele beim CHE, dem Centrum für Hochschulentwicklung, und wundert sich, wie wenig der Gütersloher über dessen Wirkmacht weiß. - © Andreas Frücht
Seit exakt 25 Jahren arbeitet Frank Ziegele beim CHE, dem Centrum für Hochschulentwicklung, und wundert sich, wie wenig der Gütersloher über dessen Wirkmacht weiß. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Diese Gütersloher Institution gibt's schon lange - aber kaum einer kennt sie

Studiengebühren? Der Vergleich, wo sich welches Fach am besten studieren lässt? Solche Fragen werden oft von Gütersloh aus beantwortet. Nur weiß es kaum einer.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Kaff und Kosmos, vielen Güterslohern ist dieser alliterative Gleichklang seit langem vertraut. Dass beides Tür an Tür vorzufinden ist, dass der piefige Nachbar mitunter überraschend weltläufig unterwegs ist, versetzt uns nur noch manchmal ins Staunen. Frank Ziegele, ein gebürtiger Stuttgarter, tut sich damit noch etwas schwer. Seit exakt 25 Jahren arbeitet er beim CHE, dem Centrum für Hochschulentwicklung, und wundert sich, wie wenig der Gütersloher über dessen Wirkmacht weiß. Das CHE sei in Gütersloh nahezu unbekannt, sagt Ziegele...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG