NW News

Jetzt installieren

Auf dem Gelände der stillgelegten Wurstfabrik Marten sollen nach dem Willen des Eigentümers und Projektentwicklers rund 300 Wohnungen entstehen. - © Andreas Frücht
Auf dem Gelände der stillgelegten Wurstfabrik Marten sollen nach dem Willen des Eigentümers und Projektentwicklers rund 300 Wohnungen entstehen. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Verein warnt: Nicht vor Forderungen des Tönnies-Verwalters einknicken

Die Firma Asset Immobilien, die das private Vermögen der Familie Clemens Tönnies verwaltet, lehnt einen städtebaulichen Wettbewerb, an dem sich mehrere Planer mit unterschiedlichen Lösungen beteiligen, im Fall Marten strikt ab.

Rainer Holzkamp

Gütersloh.In der aktuellen Debatte um die Neuentwicklung des Areals der ehemaligen Fleisch- und Wurstwarenfabrik Marten hat sich jetzt das Forum Baukultur OWL zu Wort gemeldet. Eindringlich warnt der Verein mit Sitz in Bielefeld davor, auf die Forderungen des Immobilieneigentümer und Projektentwicklers Asset Immobilien (Rheda-Wiedenbrück) nach einer „unbürokratischen Realisierung" seines Neubauvorhabens einzugehen. „Das wäre ein Kniefall, der die Stärke der selbstbewusst planenden Politik und Verwaltung und damit einen Grundpfeiler der demokratischen kommunalen Selbstverwaltung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema