NW News

Jetzt installieren

Selbst zu Ferienzeiten ist das Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße 61 hoch. Das Foto zeigt die Kreuzung B 61/Brockhagener Straße, im Hintergrund die Kreuzung B 61/B 513 (Marienfelder Straße) - © Andreas Frücht
Selbst zu Ferienzeiten ist das Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße 61 hoch. Das Foto zeigt die Kreuzung B 61/Brockhagener Straße, im Hintergrund die Kreuzung B 61/B 513 (Marienfelder Straße) | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Kann der B61-Verkehr auch ohne vierspurigen Ausbau bewältigt werden?

Mit ein Verkehrsgutachten soll bewiesen werden, dass sich das hohe Verkehrsaufkommen auf der B61auch ohne zusätzliche Fahrstreifen und damit ohne das Fällen der Alle bewältigen lässt. Doch das dauert.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Das vor fast anderthalb Jahren beschlossene Verkehrsgutachten im Zusammenhang mit dem vierspurigen Ausbau der B 61 auf dem Abschnitt Rheda-Wiedenbrück- Gütersloh -Ummeln ist noch immer nicht in Auftrag gegeben worden. Wie so oft in diesen Zeiten erweist sich offenbar einmal mehr die Corona-Pandemie als Bremsklotz. Das geht zumindest aus der Antwort der Verwaltung auf Fragen der Grünen-Fraktion zu der Thematik hervor. „Für die Erstellung des Gutachtens sind aktuelle Verkehrsdaten notwendig...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema