Die Kommunikation mit der Schule läuft in Gütersloh schwerpunktmäßig über Teams, wofür die Stadt den Schulen Microsoft 365 zur Verfügung stellt.  - © Symbolfoto/picture alliance
Die Kommunikation mit der Schule läuft in Gütersloh schwerpunktmäßig über Teams, wofür die Stadt den Schulen Microsoft 365 zur Verfügung stellt.  | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Chance vertan? Kritik an Homeschooling ohne einheitliche Linie in Gütersloh

Für den Distanzunterricht ist Microsoft Teams erste Wahl – trotz Bedenken von Datenschützern. Jetzt wird Kritik laut, dass die Stadt Gütersloh anderen sicheren Lösungen keine Chance gegeben habe.

Anja Hustert

Gütersloh. Seit dreieinhalb Wochen befinden sich die Schüler nun coronabedingt im Distanzunterricht. Auf unterschiedlichsten Wegen versuchen die Schulen digital zu unterrichten und dabei die Schüler zu erreichen. Aus Sicht von Bildungsdezernent Henning Matthes scheint das auch zu funktionieren. „Die negativen Rückmeldungen sind überschaubar", sagt er. Häufig gehe es um Leitungs- oder Serverprobleme. Mit einer Umfrage zum Homeschooling will die Stadt nun auf der städtischen Internetseite bei den Eltern herausfinden, wo es noch hakt. Bis zum 7...

Jetzt weiterlesen?

unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG