Nach der Kommunalwahl setzt sich auch der Gütersloher Stadtrat neu zusammen. - © Andreas Frücht
Nach der Kommunalwahl setzt sich auch der Gütersloher Stadtrat neu zusammen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Kommt es in Gütersloh zur Renaissance der schwarz-grünen Plattform?

Feste Allianzen sind im neuen Gütersloher Rat wieder denkbar. Dabei spielen nicht nur die neuen Mehrheitsverhältnisse eine Rolle. Eine Variante gilt am ehesten als wahrscheinlich.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Der Rat wächst wieder. Zwar gilt weiterhin die 2009 beschlossene Verkleinerung des Stadtparlaments auf 44 Sitze. Doch aufgrund von 12 Ausgleichs- und Überhangmandaten wird auch in der neuen Wahlperiode, die am 1. November beginnt, das Limit überschritten. 56 Mandatsträger (bisher 52) aus acht (7) Parteien und Wählergruppen ziehen als Direktkandidaten und über die jeweilige Reserveliste ein. Hinzu kommt der Bürgermeister, der in zwei Wochen feststehen wird. Bei insgesamt 57 Mitgliedern liegt die Mehrheit bei 29 Stimmen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group