Ein Nachleuchten der Straße in grün oder blau könnte zu mehr Sicherheit führen. Vivien Sczesny (rechts) initiierte den Prüfantrag zur Postdamm-Beleuchtung. - © Jens Dünhölter
Ein Nachleuchten der Straße in grün oder blau könnte zu mehr Sicherheit führen. Vivien Sczesny (rechts) initiierte den Prüfantrag zur Postdamm-Beleuchtung. | © Jens Dünhölter

NW Plus Logo Gütersloh Postdamm in Gütersloh könnte mit Leucht-Asphalt überzogen werden

Die Stadtverwaltung wird prüfen, ob man die Straße mit einem nachleuchtenden Belag überzieht. Es wäre die erste Straße dieser Art.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Der Postdamm zwischen Gütersloh und Isselhorst könnte mit einem Leucht-Asphalt überzogen werden. Mehrheitlich hat der Planungsausschuss jetzt diesem Antrag der Linken zugestimmt. Demnach wird die Stadtverwaltung jetzt prüfen, ob ein solcher Belag sinnvoll ist. Eine klassische Straßenbeleuchtung mit Laternen hatten die Politiker kürzlich zum wiederholten Male abgelehnt. Linken-Sprecher Manfred Reese hatte die Idee präsentiert. „Wir schlagen vor, zu prüfen, ob der Postdamm ganz oder in Teilstücken mit einer nachleuchtenden Fahrbahndecke versehen werden kann...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group