Wer kann die Wählerinnen und Wähler von sich überzeugen? Das entscheidet sich am 13. September bei der Kommunalwahl. - © Montage: Andreas Frücht
Wer kann die Wählerinnen und Wähler von sich überzeugen? Das entscheidet sich am 13. September bei der Kommunalwahl. | © Montage: Andreas Frücht

So gehen die Gütersloher Bürgermeister-Kandidaten im Netz auf Wählerfang

Am 13. September steht die Bürgermeisterwahl an. Durch Corona dürfte die große Stunde des Online-Wahlkampfes schlagen. Oder? Die NW hat die digitalen Umtriebe der Gütersloher Kandidaten unter die Lupe genommen.

Irja Most

Gütersloh. Der Wahlkampf geht in die Heiße Phase in gut zehn Tagen sind die Wählerinnen und Wähler an den Urnen gefragt, um zu entscheiden, wer die nächsten fünf Jahre auf dem Chefsessel im Rathaus Platz nimmt. Um bestmöglich für sich die Werbetrommel zu rühren, legen sich die Kandidaten in Gütersloh vor allem in den sozialen Medien ins Zeug. Wurde Barack Obama einst als Leuchtturm des Online-Wahlkampfes gefeiert, gehört der Griff zum Smartphone heute auch in den kleinsten Kommunen zur Selbstverständlichkeit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema