Die neue Trasse soll direkt oberhalb des Klosters Clarholz verlaufen. - © Ludger Osterkamp
Die neue Trasse soll direkt oberhalb des Klosters Clarholz verlaufen. | © Ludger Osterkamp

NW Plus Logo Gütersloh Bedeutend für weitere Entscheidungen: Gutachten für B64n soll bald vorliegen

Ob die Bundesstraße in weiten Teilen einen neuen Verlauf nimmt, hängt vor allem von den Ergebnissen der Verkehrszählung ab. Dafür hatten die Gutachter 51 Zählstellen eingerichtet.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Das Verkehrsgutachten zur geplanten, neuen Bundesstraße 64 lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wie der Landesbetrieb Straßen NRW jetzt mitteilte, werde das Gutachten voraussichtlich Ende August vorliegen. Die Zahlen, ursprünglich schon für April angekündigt, werden von Kritikern wie Befürwortern mit Spannung erwartet: Sie gelten als bedeutend für die weiteren Entscheidungen zur B 64n. Erstellt wird das Gutachten vom Ingenieurbüro DTV Consult, Aachen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group