An insgesamt 14 provisorisch errichteten Stationen können die Autofahrer einparken für den Abstrich. - © Andreas Frücht
An insgesamt 14 provisorisch errichteten Stationen können die Autofahrer einparken für den Abstrich. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Mit dem Auto zum Corona-Abstrich im Akkord am Flughafen in Gütersloh

Die Behörden rüsten auf im Kampf gegen das Coronavirus. An insgesamt sechs Testzentren können die Menschen, die im Kreis Gütersloh wohnen, sich jetzt testen lassen, darunter auch ist ein Drive-In.

Irja Most

Gütersloh. Der Ansturm auf die kostenlosen Coronatests im Kreis Gütersloh reißt nicht ab. Die Behörden versuchen der Lage Herr zu werden und stampfen ein Testzentrum nach dem anderen aus dem Boden. Ging erst am Dienstag am Carl-Miele-Berufskolleg das erste Corona-Diagnosezentrum in Betrieb – dieses war unter dem Run am Mittwochmorgen fast zum Erliegen gekommen – folgten am Donnerstag fünf weitere. Eins davon startete ausschließlich als Drive-In Donnerstagbend auf dem Flughafen an der Marienfelder Straße. Der Andrang ist schon am Nachmittag gewaltig...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren