Sonntags hat sie nie auf: Die öffentliche Toilette in der Spiekergasse steht nicht durchgehend zur Verfügung. - © Andreas Frücht
Sonntags hat sie nie auf: Die öffentliche Toilette in der Spiekergasse steht nicht durchgehend zur Verfügung. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloher Gast ärgert sich über verschlossene Toiletten in Corona-Zeiten

Cafés und Co. empfangen unter Einschränkungen wieder Gäste. Doch einige Toiletten bleiben zunächst geschlossen oder sind nur eingeschränkt nutzbar. Öffentliche stille Örtchen sind zudem Mangelware.

Irja Most

Gütersloh. Das öffentliche Leben macht sich allmählich wieder locker, Cafés und Restaurants öffnen vorsichtig ihre Pforten. „Die Menschen können wieder frühstücken gehen, Kuchen essen und endlich wieder Kaffee im Sitzen trinken", freut sich ein NW-Leser über die ersten Schritte zurück in die Normalität. Ebenso, dass Bäckereien mit Café endlich wieder mehr Umsatz machen können. Doch eines ärgert ihn, denn ein dringendes Geschäft bleibt schwierig: Weil zunächst nicht alle Toiletten auf haben oder nur eingeschränkt nutzbar sind...

realisiert durch evolver group