2.000 Menschen radeln über die Bundesstraße ?und fordern die Politik zum sofortigen Umdenken auf. - © Andreas Frücht
2.000 Menschen radeln über die Bundesstraße ?und fordern die Politik zum sofortigen Umdenken auf. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Kommentar zur B61: Wer den Ausbau befürwortet, will die neue Autobahn

Am Sonntag protestierten 2.000 Menschen gegen den geplanten Ausbau. Sie fordern die Politik zum Umdenken auf. Ein Kommentar von Jeanette Salzmann.

Jeanette Salzmann

Es geht vorwärts" titelte die Westfälischen Neuesten Nachrichten im Februar 1933. Berichtet wurde über die „wichtige Vorbesprechung zur Förderung des Verkehrsplans". Gemeint war nichts anderes als ein Radfahrweg Gütersloh–Bielefeld–Minden. Die damaligen Bürgermeister waren sich einig, die Wirtschaft war von der Bedeutung einer solchen Verbindung überzeugt. Eine institutionelle Fahrradlobby – nicht zuletzt wegen der namhaften Radhersteller im Bielefelder Raum – forcierte das Projekt.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema