0
Herr Meier überquert die Dornberger Straße: Tierparkleiter Herbert Linnemann leitet den frei lebenden Weißstorch auf die andere Seite in ein sicheres Revier am Johannisberg und lockt ihn mit Eintagsküken im Eimer. - © Sarah Jonek
Herr Meier überquert die Dornberger Straße: Tierparkleiter Herbert Linnemann leitet den frei lebenden Weißstorch auf die andere Seite in ein sicheres Revier am Johannisberg und lockt ihn mit Eintagsküken im Eimer. | © Sarah Jonek

Olderdissen Einmalig: Wilder Weißstorch überwintert im Bielefelder Tierpark

Von der Auffangstation geht es anschließend auf die Wiese der Tarpane. Der Weißstorch ist zu schwach für den Flug in den Süden.

28.09.2022 | Stand 28.09.2022, 08:08 Uhr

Bielefeld. Der bislang meist auf dem Johannisberg lebende Weißstorch mit dem Spitznamen „Herr Meier“ wird den Winter über in Bielefeld bleiben. Am Wochenende wurde der Storch bereits von der Bielefelder Polizei eingefangen und zum Heimat-Tierpark Olderdissen gebracht.

Mehr zum Thema