0
Felix Meyer zu Vilsendorf (links) und Pascal Schröder (v. chamier+mauth Garten- und Landschaftsbau) bepflanzen die neuen Becken der Lutter in der Ravensberger Straße. - © Barbara Franke
Felix Meyer zu Vilsendorf (links) und Pascal Schröder (v. chamier+mauth Garten- und Landschaftsbau) bepflanzen die neuen Becken der Lutter in der Ravensberger Straße. | © Barbara Franke

Bielefeld Mittwoch geht's los: Mitten in der Bielefelder City entsteht ein Paradies

Das Flusswasser rauscht zwar erst ab kommender Woche, doch die ersten Pflanzen werden schon jetzt eingesetzt. Passanten sind irritiert.

Silke Kröger
29.07.2022 | Stand 29.07.2022, 17:22 Uhr

Bielefeld. Mitte nächster Woche gibt Oberbürgermeister Pit Clausen das "Wasser marsch"-Zeichen für die Flutung der Lutter. Mit der Bepflanzung der offenen Rinne an der Ravensberger Straße haben die Mitarbeiter des städtischen Umweltamts gleichwohl schon Freitagmorgen begonnen. " Ist das nicht zu früh?", fragen sich staunende Passanten.

Wie grüne Tupfer heben sich die Wasserpflänzchen gegen den hellen Grund ab. - © Barbara Franke
Wie grüne Tupfer heben sich die Wasserpflänzchen gegen den hellen Grund ab. | © Barbara Franke

Der offene Kanal vom Zentrum in Richtung Osten, durch den ab Mittwoch ein Teil des Lutterwassers fließen soll, ist mitsamt Einfassung, Kies, eingekerbten Baumstämmen und kleinen Felsbrocken schon seit einigen Tagen fertig. In Höhe des neuen Spielplatzes an der Ecke Turnerstraße/Ravensberger Straße führen schmale Treppenstufen aus passend behauenden Steinen zum kleinen Fließgewässer hinab, das dort ein etwas breiteres Bett hat.Nun setzen fast 40 Einzelpflanzen grüne Tupfer in den hellen Grund der engen Becken.

Rund 40 Wasserpflänzchen

Das Umweltamt hat zur Verschönerung der Lutter Blaugrüne Binsen (juncus inflexus), Winkel-Seggen (carex remota), Scheinzypergras-Segge (cares pseodocyperus), Sumpfdotterblumen (caltha palustris), Sumpf-Schwertlilien (iris pseudacorus), Flatterbinsen (juncus effusus), Blutweiderich (lythrum salicaria) und Schwanenblumen (butomus umbellatus) ausgewählt. Die vorbeikommenden Bielefelder waren ganz angetan, auch über die Vielfalt der Wasserpflänzchen. Die werden in den nächsten Tagen immer wieder gut durchgefeuchtet, damit sie bis nächste Woche frisch bleiben, berichtet Stadtsprecherin Ruth Lakenbrink: "Wir haben das im Blick."

"Wasser marsch" mit Musik und Kabarett

Wer bei der "Wasser marsch"-Aktion am kommenden Mittwoch, 3. August, dabei sein will: Los geht es um 14 Uhr mit dem Begleitprogramm, das Kabarettist Heinz Flottmann und das Saxofon-Duo Leptophonics gestalten und der Verein Pro Lutter organisiert hat. Dazu gibt's Begrüßungsworte von Pit Clausen und Joachim Held vom Verein Pro Lutter.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.