Die Comeniusschule ist sichtbar in die Jahre gekommen. Nach der erneuten Zwischennutzung, diesmal als Grundschule, soll sie abgerissen und durch Wohnhäuser ersetzt werden. - © Andreas Zobe
Die Comeniusschule ist sichtbar in die Jahre gekommen. Nach der erneuten Zwischennutzung, diesmal als Grundschule, soll sie abgerissen und durch Wohnhäuser ersetzt werden. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Bielefeld Altes Schulgebäude in Bielefeld soll neuen Wohnungen weichen

Der alten Comenius-Förderschule sieht man ihr Alter deutlich an - doch bis die Abrissbagger kommen, kann es sich noch hinziehen. Offenbar länger als gedacht.

Silke Kröger

Bielefeld. Förderschule, dann Leerstand, dann provisorische Kindertagesstätte, erneut Leerstand - und nun Grundschule: Die alte, bereits 2014 geschlossene und inzwischen sichtlich in die Jahre gekommene Comeniusschule in Sennestadt ist ein äußerst praktisches Ausweichquartier, wenn es mit den städtischen Planungen mal nicht so recht vorankommt. Dafür wird das, was dort eigentlich vorgesehen ist, immer weiter in die Zukunft verschoben: der Abriss des Gebäudes und die Neubebauung mit Einfamilien-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Zumindest rechtlich geht es damit voran. Langsam.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema