0
An dieser Bielefelder bft-Tankstelle an der Jöllenbecker Straße staute es sich am Dienstagnachmittag bereits. - © NW
An dieser Bielefelder bft-Tankstelle an der Jöllenbecker Straße staute es sich am Dienstagnachmittag bereits. | © NW

Bielefeld Benzinpreise gesunken: Schlangen vor Bielefelder Tankstellen

Am 1. Juni trat der Tankrabatt in Kraft. Doch schnell mussten Autofahrer wieder tiefer ins Portemonnaie greifen. Ändert sich das jetzt? Die Antwort: jein.

Ariane Mönikes
14.06.2022 | Stand 15.06.2022, 08:12 Uhr

Bielefeld. Die Bundesregierung wollte Benzin mit dem Tankrabatt billiger machen, doch an der Zapfsäule ist davon nahezu nichts zu sehen - oder etwa doch? Am Dienstagnachmittag fiel der Preis für einen Liter Super an etlichen Bielefelder Tankstellen unter 1,90 Euro. An der ELAN-Tankstelle an der Artur-Ladebeck-Straße lag er laut dem Internet-Portal "Clever Tanken" bei 1,89 Euro, genau das gleiche mussten Kunden auch an der bft-Tankstelle an der Jöllenbecker Straße zahlen. Geht's noch weiter nach unten? Die Autofahrer hoffen das.

Mehr zum Thema