Katrin Siekmann kämpft um die Bebauung ihres Grundstücks an der Meindersstraße. - © Sarah Jonek
Katrin Siekmann kämpft um die Bebauung ihres Grundstücks an der Meindersstraße. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Verbot auf eigenem Grundstück Familie darf 40 Jahre nicht bauen: Jetzt kommt die überraschende Wende

Gegen den Eigentümer-Willen sichert sich die Stadt zwei Grundstücke für einen Kindergarten-Bau. Das Projekt ist Geschichte - es gibt eine besondere Nachricht.

Stefan Becker

Bielefeld. 40 Jahre lang kämpfte die Familie von Katrin Siekmann vergeblich um ein erneutes Baurecht auf dem eigenen Grundstück an der Meindersstraße. 40 Jahre lang biss sie beim Bauamt auf Beton, denn die Fläche war für den Bau eines Kindergartens reserviert. Nach einem NW-Bericht und einer anschließenden Anfrage der SPD-Fraktion der Bezirksvertretung Mitte teilte Sozialdezernent Ingo Nürnberger jetzt in einer Stellungnahme mit, dass das Jugendamt an dem Standort keinen Kindergarten mehr plane:"Das Grundstück liegt im Kindergartenbezirk Innenstadt 1...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema