Thomas Krause von der Schloßhofstraßen-Initiative hat für die Abschaffung jahrelang gekämpft. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Thomas Krause von der Schloßhofstraßen-Initiative hat für die Abschaffung jahrelang gekämpft. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Straßenbau-Beiträge Erfolg: Bielefelder werden von Zahlung für Straßen-Sanierungen befreit

Die teilweise hohen Beiträge treiben die Hausbesitzer mitunter in finanzielle Schwierigkeiten. Bald ist damit Schluss.

Ansgar Mönter

Bielefeld. Bis zu 30.000 Euro hoch könnte die Rechnung der Stadt hoch sein, die Immobilienbesitzern an der Schloßhofstraße demnächst erreicht. Kommunen in NRW ist es allgemein erlaubt, über Straßenbaubeiträge die Anwohner an den Kosten bei umfangreichen Sanierungen zu beteiligen. Diese gesetzliche Möglichkeit sorgt immer wieder für Ärger und gerichtliche Klagen.Jetzt plötzlich steht sie vor der Abschaffung. Daran haben Bielefelder offensichtlich einen Anteil...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema