0
So sah der Hof Sudbrack vor dem Abriss aus. - © Privat
So sah der Hof Sudbrack vor dem Abriss aus. | © Privat

Bielefeld Torbogen erinnert an Bielefelds besonderen Sudbrackhof

Er war eines der letzten Wahrzeichen im Stadtteil. Vor zehn Jahren wurde der Hof abgerissen. Lediglich der verzierte Bogen konnte vom Heimatverein gerettet und restauriert werden.

Sylvia Tetmeyer
12.03.2022 | Stand 16.03.2022, 04:16 Uhr

Bielefeld. Die Wogen schlugen hoch: Am 1. Dezember 2012 versammelten sich rund 30 Anwohner vor der Ruine des einst imposanten Bauernhauses an der Sudbrackstraße, Ecke Apfelstraße. Sie fühlten sich übergangen, bezeichneten das Vorgehen als „skandalös“. Bevor die Denkmalschützer aus Münster einen Blick auf den Hof werfen konnten, hatten Bagger Fakten geschaffen.

Mehr zum Thema