Wegen Straftaten war die Bielefelder Polizei 2021 rein statistisch täglich 55 mal im Einsatz. - © Polizei NRW
Wegen Straftaten war die Bielefelder Polizei 2021 rein statistisch täglich 55 mal im Einsatz. | © Polizei NRW

NW Plus Logo Problemplatz Verstärkte Polizei-Maßnahmen am Kesselbrink zeigen Wirkung

Ob Überfall, Betrug oder Einbruch: Die Kriminalitäts-Statistik 2021 zeigt eine Abnahme vieler Delikte. Aber nicht in jedem Bereich ist die Entwicklung positiv.

Stefan Becker

Bielefeld. Deutlich weniger Diebstähle, deutlich weniger Vermögensdelikte und Fälschungsvergehen, deutlich weniger Straftaten bei der Rauschgiftkriminalität – und dann sei da noch das Allzeittief bei den Wohnungseinbrüchen: Polizeipräsidentin Katharina Giere und Polizeidirektor Wolfgang Niewald zogen ein überwiegend positives Fazit bei der Präsentation der Kriminalstatistik 2021.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema