Die Jahnplatz-Baustelle kommt voran, hier die neue Einmündung des Niederwalls, der nur für Fahrräder frei sein wird, nicht für Autos. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Die Jahnplatz-Baustelle kommt voran, hier die neue Einmündung des Niederwalls, der nur für Fahrräder frei sein wird, nicht für Autos. | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

NW Plus Logo Neue Fußgängerzone Ärger über nächste Baustelle in der City

Die Dächer auf dem Jahnplatz werden ab Januar aufgestellt. Die Ausschreibung für die Beleuchtung ist geplatzt. Die Wilhelmstraße wird gesperrt.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Das Baustellen-Karussell in der Innenstadt dreht sich weiter. Der Jahnplatz soll bis Juni 2022 fertig sein. Das könnte klappen. Die Friedrich-Ebert-Straße verzögert sich bis Frühjahr 2022. Und 2023 steht die Wilhelmstraße an. Sie soll zur Fußgängerzone umgebaut werden. Die Stadt lässt sie aber schon jetzt sperren – für eine Hochbaustelle. Anwohner und Anlieger sind überrascht.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema