Versprechen die große Bauoffensive: Oberbürgermeister Pit Clausen und Schuldezernent Udo Witthaus. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Versprechen die große Bauoffensive: Oberbürgermeister Pit Clausen und Schuldezernent Udo Witthaus. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Bielefeld Stadt investiert fast eine Milliarde Euro für neue Gebäude und Schulen

Der Oberbürgermeister legt das größte Bauprogramm der Bielefelder Geschichte vor. Die Hauptfeuerwache und die Gesamtschule Schildesche sind die größten Brocken. Doch es gibt viele Risiken.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Das größte Bau- und Investitionsprogramm der Bielefelder Geschichte verspricht Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD). Bis 2030 will die Stadt rund 900 Millionen Euro in neue Hochbauten und Erweiterungen stecken. Ein höchst ehrgeiziges Ziel, das aber noch viele Unwägbarkeiten hat.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema