Überschwemmungen wie hier in Heepen bei Starkregen sind mit eine Folge des Klimawandels. - © Sarah Jonek
Überschwemmungen wie hier in Heepen bei Starkregen sind mit eine Folge des Klimawandels. | © Sarah Jonek
NW Plus Logo Bielefeld

"Wir müssen radikaler werden" - Bielefeld will 2035 klimaneutral sein

Der Stadtrat verschärft die Ziele und erntet Lob - stellt Stadt, Bürger und Wirtschaft aber vor große Herausforderungen.

Joachim Uthmann

Bielefeld. „Wir müssen radikaler und schneller werden“, sagt Grünen-Fraktionschef Jens Julkowski-Keppler zum Thema Klimaschutz. Deshalb hat der Stadtrat jetzt das Ziel, bis wann Bielefeld klimaneutral sein soll, von 2050 auf 2035 vorgezogen. Das stelle die Stadt vor „riesige Herausforderungen“, erklärte Julkowski-Keppler: „Dafür sind deutlich mehr Finanzmittel und Personal erforderlich.“ Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, wird Bielefeld in vielen Bereichen von der Wärmedämmung bis zum Verkehr deutlich mehr tun müssen als bisher...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG