Bewohner des Pflegezentrums Quelle erhalten im Dezember 2020 als erste den Impfstoff gegen das Corona-Virus, Apothekerin Annika Hilgers (EVKB) bringt die erste Spritze mit dem Impfstoff. - © Archivbild: Christian Weische
Bewohner des Pflegezentrums Quelle erhalten im Dezember 2020 als erste den Impfstoff gegen das Corona-Virus, Apothekerin Annika Hilgers (EVKB) bringt die erste Spritze mit dem Impfstoff. | © Archivbild: Christian Weische

NW Plus Logo Trotz Debatte Bielefelder Altenheime starten dritte Impfungen

Ab Mitte September soll der Schutz vor Corona bei den älteren Menschen aufgefrischt werden. In einigen Häusern sind noch bis zu 20 Prozent der Mitarbeitenden gar nicht geimpft.

Susanne Lahr

Bielefeld. Der Wendepunkt war der 1. August: Bis dahin war die Sieben-Tages-Inzidenz bei den über 90-Jährigen über zweieinhalb Monate eine Nullkurve. Seitdem hat es immer mal wieder einige Corona-Fälle bei den Hochbetagten in Bielefeld gegeben. Neun Tage lang lag die Inzidenz konstant bei 102,3, um nach einem kleinen Peak jetzt wieder auf 76,7 zu fallen (Stand 5. September).

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema