Marcel Lossie sprach nach seiner öffentlichen Kritik vertraulich mit Oberbürgermeister Pit Clausen. - © Marcel Lossie / Sarah Jonek
Marcel Lossie sprach nach seiner öffentlichen Kritik vertraulich mit Oberbürgermeister Pit Clausen. | © Marcel Lossie / Sarah Jonek

NW Plus Logo "Stadt zum Schämen" Nach schweren Vorwürfen: OB Clausen bittet seinen Kritiker Marcel Lossie zum Gespräch

Nach der Petition gegen die Waldhof-Sperrung und der Einladung Lossies zum Hotspot-Spaziergang kommt es zu einem Austausch - und es gibt plötzlich Gegenwind.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Er hatte Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen der Untätigkeit bezichtigt und ihm in Sachen Sicherheit vorgeworfen, den Überblick verloren zu haben. Denn zum Schämen sei die Situation in Bielefeld inzwischen an manchen Orten wie Kesselbrink oder Kunsthallenpark. Um ihm die Augen zu öffnen, hatte der bekannte Veranstaltungskaufmann Marcel Lossie dem Chef der Bielefelder Verwaltung deshalb einen Spaziergang angeboten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema