Unfassbare Gewalttat in Bielefeld. - © Symbolfoto
Unfassbare Gewalttat in Bielefeld. | © Symbolfoto
NW Plus Logo Unfassbare Brutalität

Plötzlich stehen 13 Bewaffnete vorm Haus: Mann in Bielefeld halbtot geschlagen

Ein Streit unter mehreren Männern ist in Ubbedissen völlig eskaliert. Einer der Beteiligten lag schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Nils Middelhauve

Bielefeld. Offenbar ging es um ausstehende Schulden: Ein Streit unter mehreren syrischstämmigen Männern ist in Ubbedissen vollständig eskaliert. Einer der Beteiligten lag schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus, überlebte nur knapp. Die Staatsanwaltschaft hat nun einen der an der Auseinandersetzung beteiligten Männer wegen des Verdachts des versuchten heimtückischen Mords sowie der gefährlichen Körperverletzung angeklagt. Der 23-jährige Bielefelder muss sich demnächst vor dem hiesigen Landgericht verantworten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG