Die Häufung von Corona-Fällen macht vor Betrieben nicht halt: Jetzt musste ein Bielefelder Industrieunternehmen alle Mitarbeiter testen lassen. - © picture alliance/dpa
Die Häufung von Corona-Fällen macht vor Betrieben nicht halt: Jetzt musste ein Bielefelder Industrieunternehmen alle Mitarbeiter testen lassen. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Bielefeld

Die vierte Corona-Welle überschwemmt Bielefeld

Die Krise kommt offenbar mit enormer Wucht zurück - das sorgt selbst hinter den Kulissen für Ratlosigkeit. Ein Detail ist für das Gesundheitsamt besonders alarmierend.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Die Corona-Lage in Bielefeld verschärft sich zunehmend. Dienstag meldete die Stadt 119 Neuinfizierte bis Mitternacht, so viele wie lange nicht mehr. Norbert Wörmann vom Gesundheitsamt: „Das sind Zahlen wie zu Hoch-Zeiten der 3. Welle." Erstmals fällt auch ein Industriebetrieb als Hotspot auf mit 16 positiv Getesteten. Nach den Ferienspielen nimmt die Zahl der Fälle weiter zu. Ab Freitag gelten auch in Bielefeld verschärfte Corona-Auflagen. Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) wird Mittwoch in einer kurzfristig angekündigten Pressekonferenz die Einzelheiten erläutern...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG